veranstaltungskaufleute

Projektarbeit am JDBK

Projekte Event eV

Die angehenden Veranstaltungskaufleute, die im Rahmen ihrer dualen Ausbildung am Joseph-DuMont-Berufskolleg berufsschulisch ausgebildet werden, starteten ihre Planungsarbeiten für zehn Projekte in sechs Parallelklassen:

VAT 18A - Modenschau für das Berufskolleg Humboldtstraße
VAT 18B - Klimaprojekt 
VAT 18C - Kunstmarkt - Eine Plattform für Kunst und Künstler - Alles für einen guten Zweck
VAT 18D - 1. Landesverband Rheinland (LVR) - Tag der Begegnung;
                  2. Fair-Trade-Veranstaltung für das Joseph-DuMont-Berufskolleg
VAT 18E - 1. Veranstaltung zum Thema „Mobbing“
                  2. Workshops zum Thema „Nachhaltiges Leben“
VAT 18F - 1. Incentive-Skifahrt für Unterstufen
                  2. Abschlussfeier der Veranstaltungskaufleute
                  3. Künstlernacht

Diese Real-Projekte gestalten den Berufsschulunterricht praxisnäher und bereichern ihn in besonderer Weise. Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern eine erfolgreiche Projektarbeit und danken unseren Auftraggebern und Sponsoren für ihre Unterstützung!

Betriebsbesichtigungen der VAT18E im Ausbildungsbetrieb: The New Yorker

thenewyorker team

Kurz vor Ausbildungsende einer Oberstufenklasse im Bildungsgang der Veranstaltungskaufleute gab es für die Klasse VAT18E eine interessante Betriebsbesichtigung des Ausbildungsbetriebes The New Yorker. Chiara Poll, eine Mitschülerin und Auszubildende des Veranstaltungsbetriebes The New Yorker führte die Klasse durch die zum Betrieb gehörenden Locations "Dock.one" und "Harbour Club".

Das "Dock One" und der "Harbour Club" sind zwei außergewöhnliche Locations im Industriestil auf der rechten Rheinseite in Köln Deutz. Sowohl große Betriebsfeiern, große Buisiness-Events als auch kleinere Veranstaltungen können in den jeweils unter Denkmalschutz stehenden, individuell gestalteten Räumlichkeiten durchgeführt werden. Den Schülerinnen und Schülern wurde in einer dreistündigen, mit viel Information bestückten Betriebsbesichtigung, die Vielfalt der Möglichkeiten aufgezeigt, die die beiden Locations für Veranstaltungen bieten. Ein abschließender Brunch für die Schülerinnen und Schüler, angeboten durch das The New Yorker, vollendete diesen interessanten und informativen Besuch.

Einen herzlichen Dank an den Ausbildungsbetrieb The New Yorker.

Weiterlesen

AUMA-Fortbildung in Berlin

AUMA 2019

„Wie kommuniziert man effizient im Umfeld von Veranstaltungen?“ AUMA Fortbildung in Berlin überzeugt mit Experten der Social Media und Influencer Szene. An Roundabout-Tables luden Referentinnen und Referenten ein, sich über mögliche Marketingstrategien zu informieren.

Drei unserer Event-Lehrenden machten sich auf den Weg in die Hauptstadt, um sich der Herausforderung einer gelungenen Event Kommunikation zu stellen. Nach einem intensiven Programm am ersten Tag, lernten sie am zweiten Tag eine wichtige Berliner Eventlocation kennen. Am Ende der gelungen Veranstaltung gab es noch Gelegenheit für einen intensiven Austausch. Mit frischem Input und Ideen für konzeptionelles Arbeiten werden sie unsere Bildungsgangarbeit bereichern.

 Auma Kollegen 2019