veranstaltungskaufleute

Aktuelle Projekte des Bildungsgangs Veranstaltungskaufleute

Ein Schwerpunkt der schulischen Ausbildung am Joseph-DuMont-Berufskolleg ist die Projektarbeit, in der die Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe Veranstaltungen in Eigenverantwortung realisieren. Sie planen diese Projekte von der Konzepterstellung bis zur Ablaufplanung, führen sie durch und bereiten sie anschließend nach. So lernen sie ein Projekt in seiner Gesamtheit kennen und können es so von allen Seiten beurteilen. Die Projekte werden entweder in Zusammenarbeit mit externen Institutionen durchgeführt oder vollständig in Eigenregie organisiert.

Nachfolgend sind Berichte der über durchgeführte Projekte zu finden.

Projektarbeit am JDBK

Projekte Event eV

Die angehenden Veranstaltungskaufleute, die im Rahmen ihrer dualen Ausbildung am Joseph-DuMont-Berufskolleg berufsschulisch ausgebildet werden, starteten ihre Planungsarbeiten für zehn Projekte in sechs Parallelklassen:

VAT 18A - Modenschau für das Berufskolleg Humboldtstraße
VAT 18B - Klimaprojekt 
VAT 18C - Kunstmarkt - Eine Plattform für Kunst und Künstler - Alles für einen guten Zweck
VAT 18D - 1. Landesverband Rheinland (LVR) - Tag der Begegnung;
                  2. Fair-Trade-Veranstaltung für das Joseph-DuMont-Berufskolleg
VAT 18E - 1. Veranstaltung zum Thema „Mobbing“
                  2. Workshops zum Thema „Nachhaltiges Leben“
VAT 18F - 1. Incentive-Skifahrt für Unterstufen
                  2. Abschlussfeier der Veranstaltungskaufleute
                  3. Künstlernacht

Diese Real-Projekte gestalten den Berufsschulunterricht praxisnäher und bereichern ihn in besonderer Weise. Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern eine erfolgreiche Projektarbeit und danken unseren Auftraggebern und Sponsoren für ihre Unterstützung!

Betriebsbesichtigungen der VAT18E im Ausbildungsbetrieb: The New Yorker

thenewyorker team

Kurz vor Ausbildungsende einer Oberstufenklasse im Bildungsgang der Veranstaltungskaufleute gab es für die Klasse VAT18E eine interessante Betriebsbesichtigung des Ausbildungsbetriebes The New Yorker. Chiara Poll, eine Mitschülerin und Auszubildende des Veranstaltungsbetriebes The New Yorker führte die Klasse durch die zum Betrieb gehörenden Locations "Dock.one" und "Harbour Club".

Das "Dock One" und der "Harbour Club" sind zwei außergewöhnliche Locations im Industriestil auf der rechten Rheinseite in Köln Deutz. Sowohl große Betriebsfeiern, große Buisiness-Events als auch kleinere Veranstaltungen können in den jeweils unter Denkmalschutz stehenden, individuell gestalteten Räumlichkeiten durchgeführt werden. Den Schülerinnen und Schülern wurde in einer dreistündigen, mit viel Information bestückten Betriebsbesichtigung, die Vielfalt der Möglichkeiten aufgezeigt, die die beiden Locations für Veranstaltungen bieten. Ein abschließender Brunch für die Schülerinnen und Schüler, angeboten durch das The New Yorker, vollendete diesen interessanten und informativen Besuch.

Einen herzlichen Dank an den Ausbildungsbetrieb The New Yorker.

Weiterlesen

AUMA-Fortbildung in Berlin

AUMA 2019

„Wie kommuniziert man effizient im Umfeld von Veranstaltungen?“ AUMA Fortbildung in Berlin überzeugt mit Experten der Social Media und Influencer Szene. An Roundabout-Tables luden Referentinnen und Referenten ein, sich über mögliche Marketingstrategien zu informieren.

Drei unserer Event-Lehrenden machten sich auf den Weg in die Hauptstadt, um sich der Herausforderung einer gelungenen Event Kommunikation zu stellen. Nach einem intensiven Programm am ersten Tag, lernten sie am zweiten Tag eine wichtige Berliner Eventlocation kennen. Am Ende der gelungen Veranstaltung gab es noch Gelegenheit für einen intensiven Austausch. Mit frischem Input und Ideen für konzeptionelles Arbeiten werden sie unsere Bildungsgangarbeit bereichern.

 Auma Kollegen 2019

50 Jahre Bilderstöckchen - Tür an Tür!

50 Jahre Bilderst 2019

Am 06. Juli feierte Bilderstöckchen sein 50-jähriges Jubiläum im Blücherpark. Das Fest wurde für den Bürgerverein Bilderstöckchen, der als Veranstalter auftrat, von der Klasse VAT17E des Joseph-Dumont-Berufskollegs von A-Z organisiert und war ein voller Erfolg. 

Neben dem Bühnenprogramm, welches für gute Stimmung sorgte, (mit Bands wie u.a. Planschemalöör, Mo-Torres, u.v.m. ) rundete der ‚Markt der Möglichkeiten‘, bei dem Unternehmen sich aus und um Bilderstöckchen vorstellten, das Fest optimal ab. 

Wir freuen uns, dass dieses Projekt bei den Besuchern anklang fand und hoffen, dass die Schülerinnen und Schüler einiges an Erfahrung sammeln konnten. Darüberhinaus geht ein großes Dankeschön an den Auftraggeber dem Bürgerverein Bilderstöckchen.

Artikel im Kölner Stadtanzeiger

Starting Up Veranstaltung

Abschlussfeier Veranstalter 2019Sonniges Wetter; in der einen Hand ein kühles Getränk, in der anderen das Abschlusszeugnis, so feierten am 02. Juli die neuen Veranstaltungskaufleute den Abschluss ihrer Ausbildung.

In der malerischen Kulisse des Altenberger Hofs in Köln-Nippes fanden sich die Absolventen mit guter Laune und in entspannter Atmosphäre bei einer Abschlussfeier des JDBK's unter dem Motto „Starting up“.

Gut gelaunt kamen die jungen Fachleute mit ihren Begleitern zu einem Empfangsgetränk & Fingerfood zusammen. Nach der Zeugnisvergabe durch einen Vertreter der IHK sowie den Schulleiter Herr Piek ließen die Absolventen den Abend in einer lockeren und ungezwungenen Atmosphäre ausklingen und starteten gemeinsam in einen neuen Lebensabschnitt.